Dankbarkeits-Challenge Tag3

Heute bin ich dankbar für:
(1) Bücher. Sie sind mein Nummer-1-Ausweg aus der Realität! Es passiert immer mal wieder dass ich „nur ein paar Seiten noch lesen will“ und dann ist es auf einmal ein paar Stunden später.
(2) Gute Verfilmungen mancher Bücher – wenn die Bilder auf der Leinwand mit den Bildern im Kopfkino übereinstimmen.
(3) Freunde, mit denen ich über Bücher quatschen und diskutieren kann und die mir mal bessere, mal schlechtere Buchempfehlungen geben.

Advertisements
Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Dankbarkeits-Challenge Tag 2

Heute bin dankbar für:
(1) die Gesundheit von mir und meinen Liebsten. Hoffentlich bleibt es weiterhin so.
(2) die Möglichkeit, tägliche etwas neues zu lernen.
(3) die Freundschaften, die dadurch entstanden sind.

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Dankbarkeitschallenge Tag 1

Ich wurde auf Facebook bei der Dankbarkeits-Callenge nominiert:
7 Tage – 3 Dinge für die ich dankbar bin – 2 Nominierungen (ok, die spare ich mir hier!)

Heute bin dankbar für:
(1) meine gesunden und lebhaften Kinder (auch wenn sie mich regelmäßig in den Wahnsinn treiben.
(2) meinen Mann, der meinen eigenen Wahnsinn aushält und mich meistens dabei unterstützt.
(3) meine Mama, die mir einen Teil meines Wahnsinns vererbt hat und auch immer da ist, wenn ich sie brauche.

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit | Kommentar hinterlassen

Buchreview: The Fault in Our Stars, John Green

Deutscher Titel: Das Schicksal ist ein mieser Verräter

Kurzbeschreibung (www.amazon.de):
„Krebsbücher sind doof“, sagt die 16-jährige Hazel, die selbst Krebs hat. Sie will auf gar keinen Fall bemitleidet werden und kann mit Selbsthilfegruppen nichts anfangen. Bis sie in einer Gruppe auf den intelligenten, gut aussehenden und umwerfend schlagfertigen Gus trifft. Der geht offensiv mit seiner Krankheit um. Hazel und Gus diskutieren Bücher, hören Musik, sehen Filme und verlieben sich ineinander – trotz ihrer Handicaps und Unerfahrenheit. Gus macht Hazels großen Traum wahr: Gemeinsam fliegen sie nach Amsterdam, um dort Peter Van Houten zu treffen, den Autor von Hazels absolutem Lieblingsbuch. Ein tiefgründiges, emotionales und zugleich freches Jugendbuch über Krankheit, Liebe und Tod.

Das Buch habe ich schon seit Ewigkeiten auf meinem Kobo, aber damals habe ich es nicht sofort zu lesen begonnen und danach ist es auf meiner „Leseliste“ immer weiter nach unten gerutscht. So ist das bei mir nun mal.
Vor ein paar Wochen habe ich bei der Suche nach dem nächsten Buch die Bücherliste der 100-Jugendbücher-Challenge durchgesehen und mich eben für „The Fault in Ours Stars“ entschieden. Bei der Entscheidung hat auch geholfen, dass es einen Kinofilm zum Buch gibt und ich vor einem Kinobesuch das Buch gelesen haben möchte.

Ich möchte zum Buch selbst nicht mehr sagen außer: ich habe Rotz und Wasser geheult. Und mir dann so schnell wie möglich den Film angesehen – wo der Wasserfall dann ebenfalls kam.
Das Buch hat mich zum Nachdenken angeregt, in jeder Hinsicht und ich kann es nur weiter empfehlen!

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen

[Challenge] 100 Jugendbücher

Hallo, 

Martina hat vor einiger Zeit mal eine Challenge gepostet: 100 Jugendbücher, die jeder gelesen haben sollte. 
Beim Durchschauen habe ich festgestellt, dass ich von den 100 Büchern erst 9 gelesen habe. Oje. Das Gute an dieser Challenge ist allerdings, dass es kein Ablaufdatum dazu gibt (sollte ich also 3 Jahre dazu brauchen, ist das auch ok).

Die fettmarkierten Bücher habe ich bereits gelesen:
(Stand 21. April 2014: 12/100

Hier ist die gesamte Liste:

1. Die Tribute von Panem, Suzanne Collins
2. Harry Potter und der Stein der Weisen, Joanne K. Rowling
3. Rubinrot, Kerstin Gier
4. Das Schicksal ist ein mieser Verräter, John Green
5. Seelen, Stephenie Meyer
6. City of Bones, Cassandra Clare
7. Bis(s) zum Morgengrauen, Stephenie Meyer
8. Die Bestimmung, Veronica Roth
9. Tote Mädchen lügen nicht, Jay Asher
10. Tintenherz, Cornelia Funke

11. Der kleine Hobbit, J.R.R. Tolkien
12. Göttlich verdammt, Josephine Angelini
13. Die Beschenkte, Kristin Cashore
14. Die Bücherdiebin, Markus Zusak
15. Die Welle, Morton Rhue
16. Arkadien erwacht, Kai Meyer
17. Das Tagebuch der Anne Frank, Anne Frank
18. Delirium, Lauren Oliver
19. Nach dem Sommer, Maggie Stiefvater
20.Plötzlich Fee – Sommernacht, Julie Kagawa

21. Stolz und Vorurteil, Jane Austen
22. Percy Jackson – Diebe im Olymp, Rick Riordian
23. Die unendliche Geschichte, Michael Ende
24. Mit dir an meiner Seite, Nicholas Sparks
25. Legend, Marie Lu
26. Dark Canopy, Jennifer Benkau
27. Clockwork Angel, Cassandra Clare
28. Erebos, Ursula Poznanski
29. Starters, Lissa Price
30. Der kleine Prinz, Antoine de Saint-Exupéry

31. Wenn du stirbst, zieht dein ganzes Leben an dir vorbei, Lauren Oliver
32. Das also ist mein Leben, Steven Chbosky
33. Bevor ich sterbe, Jenny Downham
34. Die Verratenen, Ursula Poznanski
35. Lucian, Isabel Abedi
36. Skulduggery Pleasant, Derek Landy
37. Flames ‘n’ Roses, Khiersten White
38. Numbers, Rachel Ward
39. Gezeichnet, P.C. Cast und Kristin Cast
40. Wie viel Leben passt in eine Tüte?, Donna Freitas

41. Die Revolution der Maddie Freeman, Kate Kacvinsky
42. Der Herr der Diebe, Cornelia Funke
43. Der Märchenerzähler, Antonia Michaelis
44. Du oder das ganze Leben, Simone Elkeles
45. Die Auswahl, Ally Condie
46. Momo, Michael Ende
47. Gebannt, Veronica Rossi
48. Wir beide irgendwann, Jay Asher
49. Die Stadt der verschwundenen Kinder, Caragh o’ Brien
50. Amy on the summer road, Morgan Matson

51. Die Dämonenfängerin – Aller Anfang ist Hölle, Jana Oliver
52. Eragon, Christopher Paolini
53. Ich knall euch ab!, Morton Rhue
54. Die statistische Wahrscheinlichkeit von Liebe auf den ersten Blick, Jennifer E. Smith
55. Ashes, Ilsa J. Bick
56. Krabat, Ottfried Preußler
57. Saeculum, Ursula Poznanski
58. Forbidden, Tabitha Suzuma
59. Daughter of Smoke and Bone, Laini Taylor
60. Beastly, Alex Flinn
61. Breathe, Sarah Crossan
62. Die Rebellin, Trudi Canavan
63. Eine wie Alaska, John Green
64. Der Joker, Markus Zusak
65. Der Erdbeerpflücker, Monika Feth
66. Sxteen Moons, Kami Garcia und Margaret Stohl
67. Der Kuss des Kjer, Lynn Raven
68. Vampire Academy 1 – Blutsschwestern, Richelle Mead
69. Die Märchen von Beedle dem Barden, Joanne K. Rowling
70. Finding Sky, Joss Stirling

71. Kyria&Reb 1, Andrea Schacht
72. Barthimäus und das Amulett von Sarmakand, Jonathan Stroud
73. Ugly, Scott Westerfeld
74. Ewiglich, Brodi Ashton
75. Unearthly – Dunkle Flammen, Cynthia Hand
76. Night School – Du darfst keinem trauen, C.J.Daugherty
77. Eine Jeans für Vier, Ann Brashares
78. Splitterherz, Bettina Belitz
79. Wir Kinder vom Bahnhof Zoo, Christiane F.
80. Die Auserwählten – Im Labyrinth, James Dashner

81. Von der Nacht verzaubert, Amy Plum
82. Ich fürchte mich nicht, Tahareh Mafi
83. Wunder, Raquel J. Palacio
84. Faunblut, Nina Blazon
85. Sturmhöhe, Emily Bronte
86. Die Brüder Löwenherz, Astrid Lindgren
87. Asche & Phönix, Kai Meyer
88. Mieses Karma, David Safier
89. Das Labyrinth erwacht, Rainer Wekwerth
90. Wintermädchen, Laurie Halse Anderson

91. Das Mädchen mit den gläsernen Füßen, Ali Shaw
92. Die Insel der besonderen Kinder, Ransom Riggs
93. Gegen das Sommerlicht, Melissa Marr
94. Blutbraut, Lynn Raven
95. Godspeed – Die Reise beginnt, Beth Ravis
96. Als Hitler das rosa Kaninchen stahl, Judiht Kerr
97. Der Kuss des Dämons, Lynn Raven
98. Touched, Catherine Jackson
99. Sofies Welt, Jostein Gaarder
100. Nur ein kleiner Sommerflirt, Simone Elkeles

 

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen

Es stimmt schon…

der Cartoon hat den Titel „Why I can’t remember my own phone number half the time“

stimmt schon, oder?

Source: nickmom.com via Sarah on Pinterest

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Man weiß, dass man Mutter ist wenn…

Man weiß, dass man Mutter ist, wenn man…

… die Böden wischt, obwohl man sich mit einem Buch auf die Couch kuscheln könnte *Augenroll*

Da habe ich doch glatt heute ein Kind „verloren“ (keine Angst, die Großeltern haben die Große für einen Spontanbesuch bis morgen Nachmittag) und was mache ich, während der Kleine friedlich Mittagsschlaf hält? Ich wische die Böden, kümmere mich um die Wäsche und andere Brandherde hier im Haus.

Manchmal frage ich mich, ob die Schwangerschaften meinem Kopf geschadet haben 🙂

Ich wünsch Euch trotzdem einen tollen 2. Adventsonntag!

Birgit

Veröffentlicht unter Uncategorized